O2 camping

Land/Region

O2 Camping finden Sie 5 Kilometer vom Meer entfernt, in der normannischen Bucht von Mont Saint Michel. Die Region La Manche in der Westnormandie begeistert Urlauber mit ihrer Vielfalt, mit langen Stränden und natürlichen Buchten am Meer, das vom faszinierenden Wandel der Gezeiten geprägt ist. In urigen Dörfern und historischen Hafenstädten genießen Sie die Gastfreundschaft und authentische Atmosphäre. Zu den beliebten Ausflugszielen zählen der Parc Naturel Régional des Marais du Cotentin et du Bessin, die Landungsstrände des Zweiten Weltkrieges wie Utah Beach und die Klosterinsel Mont Saint Michel, die aus dem Wattenmeer emporragt. Diese Sehenswürdigkeiten erreichen Sie alle innerhalb von einer Stunde von Camping O2 aus. Im Hafen von Granville können Sie ein Boot zur Insel Chausey betreten. Wanderer und Radfahrer können rund um den Campingplatz “jeden Tag einen neuen Strand” entdecken.

Camping

O2 Camping ist ein ruhig in der Natur gelegener Campingplatz, rund 5 Kilometer vom Meer. Wenn Sie und Ihre Familie viel Ruhe, Freiraum und das entspannte Draußensein genießen möchten, sind Sie hier genau richtig. Die Tendi Safarizelte stehen auf einem besonders schönen Teil des Campingplatzes. Von hier aus blicken Sie über die Felder. Der Campingplatz O2 hat ein beheiztes Schwimmbad mit extra Kinderbereich. Es gibt einen Spielplatz und Ballsportmöglichkeiten. Zum Einkaufen im Supermarkt, Metzgerei, Bäckerei oder Feinkostläden fahren Sie rund 6 Kilometer ins Hafenstädtchen Granville. Ein Postamt und ein Touristen-Infobüro sind ebenfalls vor Ort. In Granville können Sie sich in diversen Straßencafés, Bistros oder Restaurants verwöhnen lassen. Am Samstag findet in Granville ein beliebter Markt statt.

Ausstattung

  • Hübsche Stellplätze
  • Stromanschluss
  • Alle Stellplätze haben einen flachen, mit Gras bedeckten Boden
  • Eigener Grill am Zelt
  • Moderne, gut gepflegte Sanitäranlagen
  • Schwimmbad mit extra Kinderbereich (der beheizte Teil kann überdacht werden)
  • Rezeption (mit Informationen über die Umgebung)
  • Shop mit einigen lokalen Spezialitäten
  • Frisches Brot erhältlich (in der Hochsaison)
  • Bar
  • Spielplatz mit Rutsche, Kletttergerüst und Sportfeld
  • Volleyball
  • Tischtennis
  • Boule
  • Fahrrad fahren (auch „Fat Bikes“) zum Mieten
  • BBQ Platz mit Picknicktischen und Kräutergärtchen
  • WiFi (an der Rezeption, Boulebahn und am Schwimmbad gratis Zugang)
  • Ladestation für Elektroautos

Aktivitäten

  • Bunte Wochenmärkte: in Granville (samstags), am Dienstag Bauernmarkt in Saint-Pair-Sur-Mer oder dienstags und an Freitagen in Jullouville
  • Granville, hübsche Hafenstadt mit Shops, Restaurants, Aquarium du Roc des Harmonies und dem Museum von Modedesigner Christian Dior
  • Diverse Strände und Wattwanderungen (hier herrscht ein besonders starker Tidenhub, bitte Ebbe und Flutzeiten beachten und nicht alleine weit hinausgehen), Windsurfen, Segeln, Stand Up Paddling, Sandburgen bauen, baden oder die Seele baumeln lassen – Platz ist an den weitläufigen Stränden genug
  • La Vallée du Lude in Carolles, Natur- und Wandergebiet (Wanderroute GR223) entlang der Küste und der Cabane Vauban, ein kleiner Aussichtspunkt auf Steinen, mit Weitblick übers Meer
  • De Mont Saint-Michel ist eine weltbekannte Wattteninsel an der Mündung des Couesnon, mti der mittelalterlichen Abtei (UNESCO Welterbe)
  • Bootstour zu den Îles de Chausey (40 Minuten)
  • Mit dem Schiff auf die englische Kanalinsel Jersey, zum Hafen von Saint Helier (1 Stunde)
  • 27-Loch-Golfanlage von Granville und ein Golfplatz mit 9 Löchern in Bréhal
  • Saint Malo, Hafenstadt mit der wuchtigen Stadtmauer und dem Altstadtzentrum
  • Utah Beach zwischen Pouppeville und La Madeleine. Der Strandabschnitt ist einer der am meisten umkämpften Landungsstrände, an dem die Alliierten 1944 landeten, um Westeuropa von den Nationalsozialisten zu befreien. Besuchen Sie auch das D-Day-Museum
  • La Fôret des Elfes, ein Natur- und Abenteuerpark in Cérences mit Kletter- und Survival-Erlebnissen
  • Cascade de Mortain, sehenswerte Wasserfälle bei Mortain

Ausstattung

  • Hübsche Stellplätze
  • Stromanschluss
  • Alle Stellplätze haben einen flachen, mit Gras bedeckten Boden
  • Eigener Grill am Zelt
  • Moderne, gut gepflegte Sanitäranlagen
  • Schwimmbad mit extra Kinderbereich (der beheizte Teil kann überdacht werden)
  • Rezeption (mit Informationen über die Umgebung)
  • Shop mit einigen lokalen Spezialitäten
  • Frisches Brot erhältlich (in der Hochsaison)
  • Bar
  • Spielplatz mit Rutsche, Kletttergerüst und Sportfeld
  • Volleyball
  • Tischtennis
  • Boule
  • Fahrrad fahren (auch „Fat Bikes“) zum Mieten
  • BBQ Platz mit Picknicktischen und Kräutergärtchen
  • WiFi (an der Rezeption, Boulebahn und am Schwimmbad gratis Zugang)
  • Ladestation für Elektroautos

  • Bunte Wochenmärkte: in Granville (samstags), am Dienstag Bauernmarkt in Saint-Pair-Sur-Mer oder dienstags und an Freitagen in Jullouville
  • Granville, hübsche Hafenstadt mit Shops, Restaurants, Aquarium du Roc des Harmonies und dem Museum von Modedesigner Christian Dior
  • Diverse Strände und Wattwanderungen (hier herrscht ein besonders starker Tidenhub, bitte Ebbe und Flutzeiten beachten und nicht alleine weit hinausgehen), Windsurfen, Segeln, Stand Up Paddling, Sandburgen bauen, baden oder die Seele baumeln lassen – Platz ist an den weitläufigen Stränden genug
  • La Vallée du Lude in Carolles, Natur- und Wandergebiet (Wanderroute GR223) entlang der Küste und der Cabane Vauban, ein kleiner Aussichtspunkt auf Steinen, mit Weitblick übers Meer
  • De Mont Saint-Michel ist eine weltbekannte Wattteninsel an der Mündung des Couesnon, mti der mittelalterlichen Abtei (UNESCO Welterbe)
  • Bootstour zu den Îles de Chausey (40 Minuten)
  • Mit dem Schiff auf die englische Kanalinsel Jersey, zum Hafen von Saint Helier (1 Stunde)
  • 27-Loch-Golfanlage von Granville und ein Golfplatz mit 9 Löchern in Bréhal
  • Saint Malo, Hafenstadt mit der wuchtigen Stadtmauer und dem Altstadtzentrum
  • Utah Beach zwischen Pouppeville und La Madeleine. Der Strandabschnitt ist einer der am meisten umkämpften Landungsstrände, an dem die Alliierten 1944 landeten, um Westeuropa von den Nationalsozialisten zu befreien. Besuchen Sie auch das D-Day-Museum
  • La Fôret des Elfes, ein Natur- und Abenteuerpark in Cérences mit Kletter- und Survival-Erlebnissen
  • Cascade de Mortain, sehenswerte Wasserfälle bei Mortain

Deshalb Tendi

  • Luxuscamping, viele Glampingzelte haben ein eigenes Bad
  • "Boxspring" -Betten bei Ankunft gemacht
  • Besondere Orte, vom charmanten Campingplatz bis zum Bauernhof
  • Glamping-Spezialist seit 10 Jahren